Entspannungsshop-Klick-Hier

Görlitz – Jahreswechsel aus polizeilicher Sicht

Landkreise Görlitz und Bautzen – 31.12.2019, 18:00 Uhr – 01.01.2020, 06:00 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Görlitz -Görlitz (SN) – Anlässlich des Jahreswechsels führte die Polizeidirektion Görlitz einen Polizeieinsatz zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit in ihrem Zuständigkeitsbereich durch.

Die Menschen feierten überwiegend ausgelassen den Silvestertag und begrüßten das Neue Jahr traditionell mit Feuerwerk.

Leider gab es auch wieder eine Vielzahl von Personen, bei denen Zerstörung und Gewaltbereitschaft im Vordergrund standen. So wurden beispielsweise 45 Brände polizeilich registriert. Bei diesen standen Mülleimer, Hecken, Sträucher, Bäume, Container oder auch Fahrzeuge und Carports in Flammen. Bei all diesen Bränden zeichnete sich offensichtlich unsachgemäßer Gebrauch von Pyrotechnik als ursächlich heraus.

Der Großteil privater und öffentlicher Veranstaltungen verlief friedlich. Insgesamt wurden 21 Körperverletzungen und zehn Sachbeschädigungen angezeigt. Fahrlässiger Umgang mit Pyrotechnik wurde den Beamten 24 mal gemeldet.

Für neun Personen waren die Feierlichkeiten aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums frühzeitiger beendet. Diese mussten teilweise mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert oder ihren Angehörigen übergeben werden.

Im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz gingen im oben angegebenen Zeitraum 213 Notrufe ein. Neben den bereits erwähnten Delikten wurde unter anderem eine Vielzahl von Ruhestörungen gemeldet.

***
Polizei Görlitz

Nach oben