Entspannungsshop-Klick-Hier

Hamburg – MISS GERMANY: TOP 16 Stehen fest: Eine Finalistin aus jedem Bundesland ist ist gewählt

Großes Finale am 15. Februar 2020 mit neuem Motto: Empowering Authentic Women.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -Hamburg – Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Miss Germany-Titel: Die Online-Community sowie die Experten-Jury* der Miss Germany Corporation und der Bauer Media Group haben sich für 16 Finalistinnen entschieden, die am 15. Februar 2020 beim großen Finale in der Europa-Park Arena antreten. Zuvor hatten es acht von 16 Kandidatinnen pro Bundesland durch ein Online-Voting in die nächste Runde geschafft. Zudem hatten je zwei Frauen wegen ihres überzeugendes Auftretens bei den sogenannten Live-Experiences eine Wild-Card in die Top 10 ihres Bundeslands erhalten. Insgesamt waren über 7.500 Frauen zwischen 18 und 39 Jahren bei der Wahl zur Miss Germany angetreten – ein neuer Anmelderekord.

In diesem Jahr haben die Macher den bekannten Contest neu aufgesetzt und mit der Mission „Empowering Authentic Women“ zu einem crossmedialen Personality-Wettbewerb weiterentwickelt, bei dem Social Performance Indicators für die Bewertung herangezogen werden. Dahinter verbergen sich Kriterien wie Authentizität & Ausstrahlung, Kreativität & Unterhaltung, Professionalität & Expertise sowie Community Care & Kritikfähigkeit. Max Klemmer, Geschäftsführer der Miss Germany Corporation:

„Einige Kandidatinnen hätten vor der konzeptuellen Neuausrichtung eine Teilnahme am Miss Germany-Wettbewerb gar nicht in Betracht gezogen. Das zeigt uns, dass wir mit unserem 360-Grad-Ansatz vieles richtig gemacht haben, um das Original für die Zukunft aufzustellen. Wir haben es geschafft, mehr Diversität in den Contest zu bringen sowie Role-Models für Miss Germany zu begeistern, die Verantwortung in ihrer Community übernehmen und aktiv, neugierig und selbstbewusst sind.“

Die Finalistinnen werden im nächsten Schritt im Miss Germany-Personality-Camp auf das Finale vorbereitet. Vom 25. Januar bis zum Finale am 15. Februar erhalten die Kandidatinnen im Europa-Park in Rust sowie im Luxus-Ressort The Cascades in Soma Bay (Ägypten) durch speziell konzipierte Coachings, Workshops und Challenges wertvolle Tipps und Impulse. Dabei werden die Kategorien, für die sich die Frauen beworben haben, auch weiter eine wichtige Rolle spielen: „Activity & Health”, „Artist & Entrepreneur”, „Fashion & Style”, „Family & Friends”, „Beauty & Care”, „Travel & Nature”, „Food”, „Sustainability & Better Tomorrow”. Angela Meier-Jakobsen, Chefredakteurin bei der Bauer Media Group und Jurymitglied:

„In klassischen Schönheitswettbewerben ging es jahrelang immer nur um genau eine Sache: Schönheit! Das neue Konzept der Miss Germany-Wahl hat es geschafft, 16 Frauen ins Finale zu bringen, die uns umgehauen haben mit ihrer Biographie, ihrer Stärke und Einzigartigkeit – viele Menschen werden sich davon ganz sicher inspiriert fühlen, genau wie wir bei unseren Jury-Sitzungen!“

Das Finale am 15. Februar 2020 wird moderiert von Jana und Thore Schölermann und begleitet von sogenannten Mentorinnen, die die Finalistinnen auf ihrem Weg zur Miss Germany 2020 begleiten: Farina Opoku (@navalanalove), Carmen Kroll (@carmushka), Ann-Katrin Schmitz (@himbeersahnetorte), Sofia Tsakiridou (@matiamubysofia) und Mary Tsakiridou-Streit (@fashionsloveland).

Der Ticket-Verkauf für das Finale ist gestartet. Neu: es gibt erstmals drei verschiedene Ticket-Kategorien. Tickets ab sofort erhältlich unter: http://bit.ly/MissGermany2020

Die Jurymitglieder:

Angela Meier-Jakobsen (Chefredakteurin CLOSER, InTouch, JOY)
Sinja Belgard (Director Digital Sales Bauer Xcel Media)
Ines Klemmer (MGC; ehemalige Miss Germany und Coach)
Max Klemmer (Geschäftsführender Gesellschafter MGC-Miss Germany Corporation)
Ralf Klemmer (Geschäftsführender Gesellschafter MGC-Miss Germany Corporation)
Laura Meyer (Community Managerin MGC)
Laura Haak (Social Media Manager MGC)
Jil Andert (PR MGC)

Über Miss Germany Corporation
Die Miss Germany Corporation (MGC) mit Hauptsitz in Oldenburg ist ein innovatives Traditionsunternehmen in dritter Generation. 1999 sichert sich die MGC die Exklusiv-Rechte an den Titeln „Miss Germany“ beim Europäischen Markenamt und ist seitdem alleiniger Veranstalter der Miss -Germany-Wahlen samt der Vorwahlen in den einzelnen Bundesländern. Mittlerweile wird das Familienunternehmen durch Ralf Klemmer (2. Generation) und Max Klemmer (3. Generation) in dritter Generation geführt.

Über die Bauer Media Group
Die Bauer Media Group begleitet jeden Schritt des Auswahlprozesses als strategischer Partner. Auch die exklusive Vermarktung liegt bei dem Unternehmen, das den Contest in sieben Magazinen bewirbt: COSMOPOLITAN, JOY, SHAPE, InTouch, CLOSER, Laura und Lecker – sowie auf drei Websites: Cosmopolitan.de, Wunderweib.de und InTouch online. Unter dem Dach der Bauer Media Group entstehen Tag für Tag Produkte, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt begeistern. Das Portfolio reicht dabei von Print- und Online-Publikationen über Radiostationen und Online-Vergleichs-Portale bis hin zu Vertriebs- und Marketing-Dienstleistungen. Als Familienunternehmen in der sechsten Generation legt die Bauer Media Group großen Wert auf zukunfts- und kundenorientiertes Handeln. Dies spiegelt sich auch im immer vielfältiger werdenden Portfolio wider. Mit großer Leidenschaft entwickeln 11.500 Mitarbeiter jeden Tag Inhalte und Dienstleistungen, die genau auf die Bedürfnisse der Kunden und Partner einzahlen.

***

MGC-Miss Germany Corporation Klemmer GmbH & Co. KG

Nach oben