Hannover – Heruntergestoßen? Nächtlicher Sturz an der U-Bahn-Station Altenbekener Damm

Polizei sucht Zeugen!

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – In der Nacht zu Mittwoch, 02.10.2019, ist ein 55-Jähriger möglicherweise von Unbekannten eine Treppe an der U-Bahn-Station Altenbekener Damm (Südstadt) heruntergestoßen worden. Er hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Den Angaben des 55-Jährigen entsprechend war dieser am Treppenabgang der U-Bahn-Station von zwei ihm unbekannten Personen nach einer Zigarette gefragt worden. Der Hannoveraner reagierte nicht weiter auf die Anfrage. Beim Treppenabstieg spürte er dann kurz darauf einen Schmerz im Rücken, stürzte und verlor anschließend das Bewusstsein. Als er kurz vor 01:30 Uhr wieder zu sich kam, alarmierte er die Polizei.

Der alkoholisierte Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt aktuell wegen gefährlicher Körperverletzung. Noch in der Nacht wurde die Sicherung des Videomaterials der U-Bahn-Station veranlasst. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Zeit von 00:00 Uhr bis 02:00 Uhr relevante Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0511 109-3217.

OTS: Polizeidirektion Hannover

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion