Koblenz – Zurück in den Beruf! Job-Coaching für Wiedereinsteigerinnen in Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Die Gleichstellungsstelle der Stadt Koblenz bietet in Zusammenarbeit mit „Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz – Netzwerk Beruf“ jeweils am ersten Mittwoch im Monat kostenfreie Beratungen für Frauen zum beruflichen Wiedereinstieg in der Stadtverwaltung an. Los geht´s am 4. September 2019.

Die Chancen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt stehen gut, aber aufkommende Selbstzweifel angesichts hoher Anforderungen sowie eine Fülle an Fragen zu Recherche, Planung und Bewerbung usw. erweisen sich häufig als echte Hürden. Und das ist mehr als verständlich. Familien- und Pflegearbeit bedeuten in den meisten Fällen 24 Stunden an sieben Tagen die Woche. Da bleibt kaum Zeit, um auch noch die Trends auf dem Arbeitsmarkt im Blick zu behalten. Eine umfassende Orientierung, gute Informationen und Best Practice-Tipps können helfen und sind die ersten Meilensteine auf dem Weg zum eigenen Gehalt. Ob Minijob, Teilzeit bzw. Vollzeitstelle oder die eigene Selbständigkeit – alles ist möglich.

Die Beraterinnen von Familie & Beruf e.V. sind Expertinnen in diesem Bereich. Sie coachen und unterstützen seit 20 Jahren Frauen aller Altersgruppen beim beruflichen Neustart. „Es ist ein Geschenk, Menschen in der Umsetzung ihrer beruflichen Ziele begleiten zu dürfen! Das Erfolgsgeheimnis liegt in einer soliden Vorbereitung“, sagt Anke Hollatz.
Der nächste Beratungstermin ist am Mittwoch, 4. September 2019, vormittags in der Stadtverwaltung Koblenz, Rathausgebäude II, Willi-Hörter-Platz 2, Zimmer 209. Eine

Anmeldung ist erforderlich: Familie & Beruf e.V., Neue Kompetenz-Netzwerk Beruf, Fon: 0 26 81/ 98 61 29, E-Mail: buero@neuekompetenz.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.frauen.koblenz.de und www.neuekompetenz.de

***
Stadt Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion