Entspannungsshop-Klick-Hier

Lahnstein – Corona und Kultur: Theater Lahnstein sagt alle Veranstaltungen im Dezember ab

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lahnstein-Lahnstein – Das Team des Lahnsteiner Theaters hat lange gehofft, gebangt, trotz allem weiter geprobt und zuletzt leider schon damit gerechnet: Aufgrund der Verlängerung des Veranstaltungsverbots werden alle Aufführungen im Dezember abgesagt.

Die beiden Stücke „Mit siebzehn hat man noch Träume“ und „Alice im Wunderland“ werden in dieser Spielzeit nicht mehr nachgeholt, sondern im nächsten Winter gezeigt. Auch das Gastspiel „Do you contemporary dance?“ und das Stück „Die Taube“ sind abgesagt.

Wer bereits Tickets für diese Veranstaltungen hat, meldet sich bitte unter 02621 610645 oder per Email an kultur@lahnstein.de. Das Theater Lahnstein freut sich über jede und jeden, die / der auf eine Rückerstattung verzichtet und das Haus mit einem Gutschein unterstützt.

„Die Sternstunde des Josef Bieder“ wird hoffentlich im Januar Premiere feiern, aber aufgrund der nicht einschätzbaren Situation kann man das noch nicht sicher sagen. Daher die Bitte: Wenn Tickets für „Die Sternstunde des Josef Bieder“ bereits gekauft wurden, bitte erst ab dem 04. Januar im Theater melden.

Auch das Gastspiel „Sherlock und der Hund von Dartmoor“ des hr2-RadioLiveTheaters wird nicht wie geplant im Januar stattfinden, sondern am 13. Juni als Freilichtveranstaltung im Rahmen des Jubiläumssommers der Lahnsteiner Burgspiele aufgeführt. Wer diesen Ersatztermin wahrnehmen möchte, meldet sich bitte auch unter den oben genannten Kontaktdaten.

***
Stadt Lahnstein

Nach oben