Löningen – Gefährlicher Eingriff auf der Stormstraße in den Straßenverkehr, Verkehrsunfallflucht und Widerstand gegen Polizeibeamte

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -Löningen (NI) – Einen Verkehrsunfall verursachte ein 24-jähriger Löninger in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Stormstraße in Löningen.

Gegen 22:45 Uhr fuhr er mit einem Ford rückwärts gegen einen geparkten Seat, welcher aufgrund der Wucht auf einen weiteren PKW – einen Volvo – geschoben wurde. Als die Polizeibeamten eintrafen, wollte der Verursacher zunächst fliehen, konnte jedoch festgehalten werden.

Bei der anschließenden Feststellung seiner Personalien leistete er massiven Widerstand, weshalb er zu Boden gebracht und mit zur Dienststelle verbracht werden musste. Da Alkoholgeruch feststellbar war, der Verursacher jedoch einen Alkoholtest verweigerte, wurde eine Blutprobe entnommen.

Den Mann erwarten nun Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Verkehrsunfallflucht und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Den Schaden schätzen die Beamten auf ca. 3500 Euro.

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta