Mainz – „Mainz-Nachtstadt”: Ausstellung in der Mainzer Rathausgalerie

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – (gl) Der Fotograf Marc Clement und die Fotografinnen Katrin Hinz und Jutta Wirthl zeigen unter dem Titel „Mainz-Nachtstadt“ Fotografien, die spät in der Nacht und in den frühen Morgenstunden entstanden sind. Sie zeigen Mainz in besonderen Stimmungen und teils ungewohnten Farben – und lassen den Betrachter die Stadt aus einem neuen Blickwinkel entdecken.

Kulturdezernentin Marianne Grosse eröffnet die Ausstellung in der Rathausgalerie am Donnerstag, 13. Juni 2019 um 18.00 Uhr. Anschließend führen Jutta Wirthl und Katrin Hinz in die Ausstellung ein.

Zu den Künstlerinnen und dem Künstler
Marc Clement, Katrin Hinz und Jutta Wirthl haben unterschiedliche Herangehensweisen an ihre Fotografie.

Marc Clement hat den Anspruch, einzigartige und besondere Momente festzuhalten. Er möchte mit seinen Bildern eine Geschichte erzählen und den Blick auf Bekanntes, Alltägliches oder Beiläufiges aus einer neuen Perspektive zeigen. Einige seiner Werke waren 2017 in der Ortsverwaltung der Mainzer Neustadt in der Ausstellung „Neustadtansichten“ zu sehen.

Jutta Wirthl entdeckte ihre Liebe zur Fotografie schon während der Schulzeit. Lange Zeit fotografierte sie analog, heute ausschließlich digital – am liebsten in ihrer Heimatstadt Mainz, wo sie zumeist ihre Motive findet. Ihre Bilder waren 2017 ebenfalls Teil der Ausstellung „Neustadtansichten“.

Katrin Hinz wiederum versucht sich gerne in unterschiedlichen Techniken der Fotografie, wodurch immer wieder individuelle Ideen und Werke entstehen. Ihr Fokus liegt auf der Makrofotografie und Reisefotografie. 2018 stellte sie ihre Werke in der Jahresausstellung „LINIEN“ im MVB-Forum aus.

Öffnungszeiten Mainzer Rathaus:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 18.00 Uhr,
Samstag: 9.00 bis 14.00 Uhr,
Sonn- und Feiertage: geschlossen.

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion