Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bundespolizei -Michelbach / Altenkirchen – Am Mittwoch, 12.12.2019, 14:15 Uhr kam es am Bahnübergang Michelbach, auf der Westerwaldstrecke zwischen Ingelbach und Altenkirchen zu einem gefährlichen Zwischenfall im Bahnbereich.

Eine Kollision mit einem auf dem Bahnübergang Michelbach stehenden Fahrzeug konnte nur durch das rechtzeitige Erkennen und schnelle Handeln des Lokführers – Abgabe Achtungspfiff / Einleitung Schnellbremsung – verhindert werden.

Dadurch gelang es dem Fahrzeugführer gerade noch rechtzeitig, seinen PKW vom Bahnübergang zu entfernen. Ersten Äußerungen zufolge, habe er nur seinen Hund gesucht.

Reisende im Zug wurden aufgrund der Schnellbremsung nicht verletzt; der Lokführer setzte seine Fahrt mit 10-minütiger Verspätung fort.

Die Bundespolizei Trier hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Bundespolizeiinspektion Trier