Entspannungsshop-Klick-Hier

Mühlhausen-Ehingen – Gebäudebrand mit Schwerverletzten in der Straße „Im Rohmen“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Mühlhausen-Ehingen (BW) – In der vergangenen Nacht (18.10.2020), gegen 03:48 Uhr, wurde ein Wohnungsbrand in Mühlhausen-Ehingen, in der Straße „Im Rohmen“ mitgeteilt.

Bei dem Anwesen handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit sechs Parteien. Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache in einer Erdgeschosswohnung aus. Auf Grund der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten weitere Bewohner durch die Feuerwehr mit der Drehleiter gerettet werden.

Der 51-jährige Wohnungsinhaber der Betroffenen Wohneinheit erlitt Brandverletzungen bei dem Versuch das Feuer selbstständig zu löschen. Er wurde schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert. Ein weiterer Bewohner wurde ebenfalls mit einer Rauchgasvergiftung in ein Klinikum eingeliefert.

Drei weitere Hausbewohner wurden durch Rauchgase leicht verletzt und ambulant behandelt. Da das Anwesen derzeit unbewohnbar ist, wurden alle weiteren Bewohner durch die Gemeinde anderweitig untergebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro. Neben der freiwilligen Feuerwehr Mühlhausen-Ehingen, war die freiwillige Feuerwehr Engen im Einsatz.

Insgesamt waren 65 Feuerwehrangehörige vor Ort. Weiterhin wurden zwei Notärzte aus Singen und Engen, sechs Rettungswagen, ein Krankentransport, als auch ein Leitender Notarzt sowie der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes eingesetzt. Auch die Polizei war mit mehreren Streifen am Ereignisort.

Der Kriminaldauerdienst aus Singen nahm die Ermittlungen auf.

Polizeipräsidium Konstanz

(C) Ihr KOSTENLOSES Deutsches-Tageblatt.

Die tägliche Onlinezeitung vom Mittelrhein für Deutschland!


Sie sind jetzt auf folgender Seite:
Mittelrhein Tageblatt - Aktuell » Beiträge » 18.10.2020 » Mühlhausen-Ehingen – Gebäudebrand mit Schwerverletzten in der Straße „Im Rohmen“

Nach oben