Neuwied – Voll auf die Zwölf: Fahrradfahrer auf Gehweg – Streitigkeiten eskalierten

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -Neuwied – Voll auf die Zwölf: Am Nachmittag des 14.09.19 kam es gegen 14.12 Uhr in der Marktstraße in Neuwied zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei männlichen Personen.

Auslöser war, dass ein 26jährige Mann mit seinem Fahrrad über den Gehweg fuhr, wodurch sich ein 56jähriger Mann auf dem Gehweg gestört fühlte und den Fahrradfahrer rügte. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der Radfahrer den 56Jährigen und dessen hinzukommenden 30jährigen Sohn eingeschlagen haben soll.

Diese setzten sich zur Wehr. Der Radfahrer wiederum soll sodann sein Fahrrad auf den nach einem Gerangel am Boden liegenden 30jährigen geworfen und die Flucht ergriffen haben. Er konnte jedoch kurz darauf von einer Polizeistreife aufgegriffen werden.

Alle drei Beteiligten trugen leichte Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden davon und müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion