Pirmasens – Kulturprogramm wegen Coronavirus ausgesetzt: Eintrittskarten werden zurückerstattet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – Um die Verbreitung der Corona-Epidemie zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen hat die Stadt Pirmasens das Kulturprogramm bis auf weiteres ausgesetzt. Dadurch endet die aktuelle Spielzeit vorzeitig. Davon betroffen sind sämtliche Veranstaltungen in der Festhalle und dem Forum Alte Post sowie drei Fahrten ins Pfalztheater Kaiserslautern.

„Wir lieben es, unser Publikum zu unterhalten, aber die Gesundheit unserer Zuschauer, der beteiligten Künstler und Mitarbeiter geht vor“, betont Beigeordneter Denis Clauer. Prävention stehe an oberster Stelle. „Wir sind bemüht ausgefallene Veranstaltungen im Rahmen des städtischen Kulturprogramms zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen“, so Rolf Schlicher, Leiter Stadtmarketing, Tourismus/Kultur/Sport. Außerdem würden aktuell in enger Abstimmung mit Konzertagenturen Ersatztermine geprüft, etwa für die Auftritte der Kabarettisten Urban Priol und Jürgen von der Lippe sowie das Konzert von Gitte Haenning.

Gekaufte Eintrittskarten für Veranstaltungen im Zeitraum bis zum 7. Mai 2020 werden per Überweisung zurückerstattet. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Diese Regelung gilt sowohl für Abonnenten (sie erhalten automatisch den anteiligen Wert der Veranstaltungen), als auch für Käufer von Einzelkarten. Bereits ausgestellte Gutscheine behalten ihre Gültigkeit. Die Rückabwicklung ist bereits angelaufen, kann aber in Anbetracht der dynamischen Entwicklung einige Wochen in Anspruch nehmen. Das Kulturamt bittet um Verständnis.

Das Kulturamt bittet höflichst von Einzelanfragen und insbesondere von einer persönlichen Vorsprache im Kartenverkauf im Rathaus am Exerzierplatz abzusehen. Die Mitarbeiterinnen stehen Kunden gerne telefonisch unter der zentralen Rufnummer 06331/84-2352 oder per E-Mail unter kartenverkauf@pirmasens.de zur Verfügung.

www.pirmasens.de/corona

***
Stadt Pirmasens

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion