Entspannungsshop-Klick-Hier

Rastatt – Fußgänger in der Karlsruher Straße bei Unfall schwer verletzt

Polizei im Einsatz -

Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Rastatt (BW) – Ein 20 Jahre alter Fußgänger wurde Montagmorgen in der Karlsruher Straße von einem Auto angefahren und hierbei schwer verletzt.

Der junge Mann hatte um 7.18 Uhr versucht die Fahrbahn zu überqueren und wurde hierbei von einem aus dem Biblisweg abbiegenden BMW eines 18-Jährigen erfasst.

Durch den Zusammenstoß zog sich der 20-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass er nach einer notärztlichen Erstversorgung zur stationären Betreuung ins Klinikum Karlsruhe gebracht werden musste.

Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Nach oben