Rostock – Graffitisprayer in der Fritz-Reuter-Straße auf frischer Tat gestellt

Deutsches Tageblatt - News aus Rostock -Rostock (MV) – Am Montag kam es gegen 19:30 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zur Sachbeschädigung durch Graffiti.

Zu dieser Zeit unterstützten Beamte der Bereitschaftspolizei das örtliche Polizeihauptrevier. Sie konnten die Sachbeschädigung in der Fritz-Reuter-Straße feststellen.

Dank eines Zeugenhinweises und einer kurzen Nacheile konnten die Polizisten den 25-jährigen Täter stellen.

Er ist der Polizei wegen ähnlicher Delikte aus der Vergangenheit bereits bekannt.

Der tatverdächtige Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion