Saarbrücken – Verkehr: Landeshauptstadt arbeitet ab Montag in der Straße „Im Sauerbrod‟ am Homburg

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Verkehr: Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Montag, 7. Oktober, 8.30 Uhr, in der Straße „Im Sauerbrod‟ am Homburg. Städtische Mitarbeiter fräsen und asphaltieren die Fahrbahn neu.

Die Arbeiten laufen in drei Bauphasen und unter Vollsperrung ab. Die Grundstücke sind im Baustellenbereich während der Arbeiten mit Fahrzeugen nicht zu erreichen. Anlieger können im jeweiligen Bereich auch nicht parken.

Die erste Bauphase betrifft die Straße „Im Sauerbrod‟ von der Einmündung Dudweiler Landstraße bis zur Einmündung Knobelsdorffstraße und dauert rund eineinhalb Wochen. Der zweite Bauabschnitt reicht von der Einmündung Knobelsdorffstraße bis zur Einmündung Bunsenstraße und dauert ebenfalls eineinhalb Wochen.

Im dritten Abschnitt arbeiten städtische Mitarbeiter eine Woche lang zwischen der Einmündung Bunsenstraße und der Einmündung „Am Homburg‟. Aufgrund der Arbeit in unterschiedlichen Abschnitten werden mehrmals die Verkehrsregelungen geändert. Umleitungen sind ausgeschildert.

An Bushaltestellen, die während der Arbeiten nicht angefahren werden, informieren Aushänge über die Fahrplanänderungen.

Die Arbeiten dauern insgesamt vier Wochen und sollen rund 260.000 Euro kosten. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.

***

Landeshauptstadt Saarbrücken – Der Oberbürgermeister

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion