Speyer – Coronavirus: Abstrichambulanz in der Halle 101 wird vorerst geschlossen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Speyer -Speyer – Coronavirus: Das Abstrichzentrum in der Halle 101 wird aufgrund der kontinuierlich sinkenden Patientenzahlen vorerst geschlossen und stellt seinen Betrieb ein.

Seinen letzten Öffnungstag hatte das Abstrichzentrum am Samstag, 13. Juni 2020, haben. Das Abstrichzentrum war am 18. März 2020 eingerichtet worden, seither wurden 1.244 Personen getestet, die einen begründeten Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) hatten und deren Hausarztpraxis in Speyer, Dudenhofen, Römerberg (mit Berghausen, Heiligenstein und Mechtersheim), Harthausen, Hanhofen oder Böhl-Iggelheim ansässig ist. Unter diesen Personen befanden sich 54 Frauen und 45 Männer, die positiv getestet wurden (Stand 11. Juni 2020).

Stellvertretend für die Stadt Speyer übte die Feuerwehr Speyer das Hausrecht im Abstrichzentrum aus. Betrieben wurde es von den niedergelassenen Ärzt*innen der PRAVO (Praxisnetzwerk Vorderpfalz) und dem DRK Kreisverband Speyer. Die ärztliche Leitung hatte Dr. med. Klaus-Peter Wresch, der medizinische Fachberater der Stadt Speyer, inne. Täglich waren zwei Ärzt*innen vor Ort, die in ihrer Arbeit durch ehrenamtliche Kräfte des DRK, Mitarbeiter*innen der Stadt Speyer und durch Kräfte der Feuerwehr unterstützt wurden. „Uns ist es gelungen, innerhalb kürzester Zeit mit dem Abstrichzentrum eine Anlaufstelle zu schaffen, die einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet hat, dass wir bisher sehr glimpflich durch die Corona-Pandemie gekommen sind. Mein großer Dank gilt allen Personen, die sich ehrenamtlich zur Mitarbeit bereit erklärt haben und durch diesen unermüdlichen Einsatz erst ermöglicht haben, dass wir als Stadt ein eigenes Abstrichzentrum einrichten konnten. Wir alle können uns glücklich schätzen, dass es so viele Menschen gab und gibt, die ohne zu zögern Hilfe angeboten und sich in den Dienst der Sache gestellt haben“, so Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, die eine Reaktivierung des Abstrichzentrums im Bedarfsfall vorsieht.

Personen, die befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, können sich künftig telefonisch bei Ihrem Hausarzt/Ihre Hausärztin vorstellen. Durch die mittlerweile bessere Ausstattung mit persönlicher Schutzausrüstung können die meisten Hausarztpraxen selbst Abstriche vornehmen und Patienten auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen. Nach wie vor sollten Patienten mit Krankheitssymptomen nicht ohne Termin und ohne vorherige telefonische Anfrage in Arztpraxen erscheinen.

***


Stadtverwaltung Speyer
Maximilianstraße 100
67346 Speyer

Das sollte man gelesen haben ...

Stromberg - Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen und alkoholisiertem Unfallverursacher
Bonn - Hinweis zur Hundesteuer: Bestandsaufnahme in Bonn läuft
Mannheim - Umwelt: Rückschnitt von elf Bäumen im Waldpark aus Sicherheitsgründen
Österreich - FPÖ – Coronavirus: Kickl kritisiert Selbstinszenierung der Regierung und fordert umfassende Information für die Bevölkerung
Blieskastel -Lautzkirchen: Einbruch in Gaststätte samt Aufbruch zweier Geldspielautomaten an der Pirminiusstraße
Koblenz - Umfrageergebnisse zur Lebensqualität in deutschen Städten liegt vor
Nürnberg - Aktion zur Erhöhung der Schulwegsicherheit anlässlich des Schulstarts – Ergebnis der ersten 4 Schultage
Osloß - Binnenschiffer-Magazin - Havarie zwischen Sportboot und Binnenmotorschiff auf dem Elbe-Seiten-Kanal - 11m langes Sportboot sinkt
Berlin - Wirtschaft: Gut die Hälfte der Selbstständigen sieht Existenz ihres Unternehmens bedroht
Heidenheim - Umsonst hinein: Deutliche Spuren hat ein Unbekannter am Dienstag in der Brenzlestraße hinterlassen
Meinerzhagen - Streit an der Bergstraße völlig eskaliert
Mainz - Termin: Jugend spricht für sich im Jugendhilfeausschuss
Pirmasens - Coronavirus: Stadtspitze begrüßt behutsame Lockerungen und öffnet Spielplatz
Trier - OB Sprechstunde: Bürgerinnen und Bürger können wieder live ihre Fragen stellen
Kaiserslautern - Automarder fackeln nicht lange
Bad Krozingen - Viele Opfer zu beklagen: Pkw beschleunigt plötzlich an Kreuzung Freiburger Straße / Staufener Straße und kollidiert mit Fußgängergrupp...