St.Ingbert – Fahrradfahrer stürzt auf dem Radweg zwischen St. Ingbert und Rohrbach

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-St.Ingbert-SL-St. Ingbert (SL) – Am Morgen des 28.03.2019 wurde gegen 05:45 Uhr durch einen Fahrradfahrer ein anderer gestürzter Fahrradfahrer auf dem Radweg zwischen St. Ingbert und St. Ingbert-Rohrbach gemeldet. Der 57-Jährige aus St. Ingbert würde reglos auf dem Boden liegen und es würden Anzeichen eines internistischen Notfalls vorliegen. Sofort verständigte Rettungskräfte verbrachten den Mann ins Krankenhaus, wo weitere Untersuchungen folgten. Lebensgefahr bestand dabei nicht.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ist eine Beteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers am Unfallgeschehen unwahrscheinlich.

Dem Verletzungsbild zu Folge könnte ein internistischer Notfall dem Unfall vorausgegangen sein.

Dabei muss herausgestellt werden, dass dank des beherzten Einschreitens des Ersthelfers vor Ort, ebenfalls Fahrradfahrer, 46 Jahre alt aus St. Ingbert, mit Sicherheit durch eingeleitete Erste-Hilfe-Maßnahmen und die unverzügliche Alarmierung der Rettungskräfte, Schlimmeres verhindert wurde.

***
Polizei St. Ingbert

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion