St. Ingbert -Rohrbach: Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen auf der BAB6

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-St.Ingbert-SL-St. Ingbert (SL) –Rohrbach: Sonntagmittag kam es gegen 11:15 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6, Fahrtrichtung Mannheim, in Höhe der Auffahrt der Anschlussstelle Rohrbach.

Ein 54-Jähriger aus Kirkel befuhr mit seinem Ford Mustang die linke der zwei Fahrspuren. Am Ende der Auffahrt ermöglichte ein 67-Jähriger aus St. Ingbert einem anderen Fahrzeug die Auffahrt auf die Autobahn und wechselte hierzu mit seinem Golf von der rechten auf die linke Fahrspur.

Dabei kam es zur Kollision auf der linken Fahrspur, wobei der von hinten herannahende Mustang auf den Golf auffuhr. Durch das Unfallgeschehen wurden der Mustang-Fahrer und die 69-Jährige Beifahrerin des Golf-Fahrers schwer verletzt. Beide mussten in Krankenhäuser gebracht werden (keine Lebensgefahr).

Die Fahrzeuge waren total beschädigt, nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppdiensten von der Unfallörtlichkeit entfernt werden. Die rechte der beiden Fahrspuren in diesem Bereich war mit Fahrzeugteilen und Glas verunreinigt und musste gereinigt werden.

Die Unfallaufnahme dauerte ein-dreiviertel Stunden an, wobei in diesem Zeitraum lediglich eine einspurige Verkehrsführung im Bereich möglich war.

***
Polizei St. Ingbert

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion