Stadt Wolfsburg – Städtische Kitas sind Teil des Projektes „Anstoß-VfL“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wolfsburg -Stadt Wolfsburg (NI) – „Anstoß-VfL“ ist ein Projekt des VfL Wolfsburg im Rahmen der Initiativ „Gemeinsam Bewegen“ mit dem Ziel Kinder und Jugendliche für den Sport, eine ausgewogene Lebensweise und gesunde Ernährung zu begeistern.

Neben 100 Partnerschulen und -vereinen zählen nun auch die acht städtischen Kindertagesstätten zu den Projektpartnern des VfL. Aus der Vielzahl verschiedener Projektangebote sind vor allem Wölfi, der Bewegungsbus, Fortbildungen für Fachkräfte im Bereich Bewegungsangebote und das Ablegen des Sportabzeichens für die Kitas relevant.

Zum einen stärkt die Kooperation die Verbindung zwischen Stadt und Verein, zum anderen profitieren besonders die Kita-Kinder durch das vielfältige Bewegungsangebot. Die Ausprägung von motorischen Fähigkeiten sowie eine breite Auswahl an Angeboten zu den Themen Gesundheit und gesunde Ernährung stellen in Ergänzung zu den hauseigenen Kita-Konzepten für die Entwicklung der Kinder einen großen Mehrwert da.

Neben der Nutzung des bestehenden Angebots sollen mit der Unterstützung des VfL pro Saison außerdem zwei neue, individuelle Angebote in den Kitas selbst konzipiert werden. Gleichzeitig birgt die Zusammenarbeit die Möglichkeit in den Familienzentren Westhagen und Vorsfelde die Zielgruppe auf die ganze Familie zu erweitern.

Automatisch Teil des Projektes sind auch die Kindertagesstätten „Campus Hellwinkel“ und „Steimker Gärten“, die erst im kommenden Jahr eröffnet werden. Im Rahmen einer Dienstbesprechung der Kita-Leitungungen wurde das Projekt durch den VfL Wolfsburg vorgestellt und ein entsprechender Kooperationsvertrag unterzeichnet.

***
Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion