Deutsches Tageblatt - Stadt und Landkreis Hildesheim - Aktuell -

Landkreis Hildesheim – Hochwasser-Soforthilfe: Antragstellung weiterhin möglich

Landkreis Hildesheim (NI) – Hochwasser-Soforthilfe: Mitte August hat das Land Niedersachsen finanzielle Hilfen in Höhe von insgesamt 50 Millionen Euro für Hochwassergeschädigte bereitgestellt. Als erster Schritt wird eine Soforthilfe ausgezahlt, die schnell und unbürokratisch akute Notlagen bei der Unterkunft oder der Wiederbeschaffung von Hausrat finanziell überbrücken soll, die durch das Hochwasser im Zeitraum vom 24. Juli bis 4. August entstanden sind. Beim Landkreis Hildesheim lagen bis zum 8. September 268 Anträge vor, davon sind schon 72 mit einem Gesamtvolumen von…

suedwest-news-aktuell-deutschland-hildesheim

Landkreis Hildesheim – Wichtige Informationen zum Verhalten nach Überschwemmungen

Landkreis Hildesheim (NI) – Wasser kann Gebäude, Wege, Brücken oder Dämme fluten und unterspülen. Vom Überschwemmungswasser mitgeführtes Treibgut ist gefährlich; genauso wie Öl, das meist aus überfluteten Heizöltanks ins Wasser gelangt. Auch belasteter Schlamm und Fäkalien, die die Fluten mitführen, bergen ein Risiko für Gesundheit und Umwelt. Verschmutztes Wasser ist eine Brutstätte für Krankheiten. Hochwasser kann auch die Wasser-, Gas-, Strom- und Telekommunikationsversorgung beeinträchtigen. Nachdem das Wasser abgelaufen ist: Überprüfen Sie das Gebäude auf Schäden; entfernen oder öffnen Sie zur…

suedwest-news-aktuell-deutschland-hildesheim

Landkreis Hildesheim – Aktuelle ZAH Information zur Hochwasserlage

Landkreis Hildesheim (NI) – Die ZAH-Verwaltung in Groß Düngen ist bis mindestens Ende September für Besucher aufgrund der massiven Hochwasserschäden nicht zugänglich. Bitte nutzen Sie unser Kundenbüro in Hildesheim, Almstraße 27 im Haus der Sparkasse für sämtliche ZAH Dienstleistungen, dort bekommen sie auch gelbe Säcke. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 08:00 bis 13:00 Uhr. Sperrmüll aus Überschwemmungsgebieten können Sie weiterhin kostenlos auf der Deponie Heinde oder unseren Wertstoffhöfen abgeben. Sandsäcke aus Überschwemmungsgebieten nehmen die Städte…