Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -

Rheinböllen – Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort am Ortseingang

Rheinböllen – Im Rahmen der Streife wurde am 14.12.2019, gegen Mitternacht am Ortseingang von Rheinböllen (aus Richtung B50) ein auf der Straße Verkehrszeichen festgestellt. Offenbar war zuvor ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache zunächst auf die Gegenfahrbahn geraten und anschließend nach links von selbiger ab. Dabei kollidierte er zunächst mit einem Baum und anschließend mit o.a. Vorfahrtsschild, sodass dieses heruntergerissen wurde. Danach flüchtete er von der Unfallstelle, ohne die notwendigen Feststellungen zur Schadensabwicklung treffen zu lassen. Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -

Rheinböllen / Stromberg – Aktuell: Verkehrsunfall mit umgekipptem Lkw – Vollsperrung der A 61

Rheinböllen / Stromberg – Aktuell: Ein mit Split beladener Lkw befuhr am Dienstag, den 03.09.19, gegen 03.10 Uhr, die A 61 in Richtung Süden. Im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Stromberg geriet der Fahrer des Lkw infolge bisher nicht geklärter Ursache zunächst nach rechts auf den dortigen Seitenstreifen. Beim Versuch gegenzulenken verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, das in der Folge die Betonfahrbahnabtrennung durchbrach und umkippte. Dabei wurde nahezu die gesamte Ladung auf beiden Richtungsfahrbahnen verteilt. Der Fahrer…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -

Rheinböllen – Enkeltrickbetrüger hatte keine Chance

Rheinböllen – Die Polizei Simmern warnt vor möglichen Anrufen von Enkeltrickbetrügern, die zurzeit vermehrt ihr Unwesen im Dienstbezirk treiben. Am Freitagnachmittag wurden in Rheinböllen vier Fälle bekannt, wo eine weibliche Anruferin am Telefon versuchte von älteren Menschen größere Geldbeträge einzufordern. Sie gab sich als nahe Verwandte (Enkel/Nichte) aus und täuschte eine äußerst dringliche finanzielle Notlage vor. Die vermeintlichen Opfer reagierten aber besonnen, ließen sich nicht täuschen, so dass es zu keiner Geldübergabe kam. OTS: Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -

Rheinböllen – Zwei Schwerverletzte an der Ausfahrt der B 50 nach Unfall

Rheinböllen – Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, gegen 08:45 Uhr, an der Ausfahrt B 50/Bahnhofstraße wurden zwei Personen schwer verletzt. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an der Bremsanlage konnte ein Wohnmobil nicht mehr bremsen, fuhr über die Einmündung hinaus und landete im Straßengraben. Die Beifahrerin war kurzzeitig eingeklemmt; sie musste von der FFW Rheinböllen aus dem Fahrzeug geborgen werden. Zur ärztlichen Versorgung wurden Fahrer und Beifahrerin vom DRK ins Krankenhaus Simmern eingeliefert. Das Wohnmobil wurde abgeschleppt; der Sachschaden wird auf…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Rheinböllen – Kradfahrer auf der L 214 tödlich verletzt

Rheinböllen – Tödliche Verletzungen erlitt ein 56 – jähriger Kradfahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 214 zwischen Rheinböllen und Liebshausen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der Kradfahrer als letztes Fahrzeug einer Motorradkolonne auf gerader Strecke am rechten Fahrbahnrand anhalten. Ein nachfolgender PKW erfasste die Situation zu spät und fuhr auf den Kradfahrer auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kradfahrer in den Straßengraben geschleudert und erlag seinen schweren Verletzungen. Die L 214 ist derzeit voll gesperrt. Zur Klärung…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Rheinböllen – Betrunkene Lkw Fahrer versuchten Schnapsflaschen zu stehlen und landeten im Gewahrsam

Rheinböllen – Am Samstagnachmittag wurden durch den Marktleiter eines Supermarktes in Rheinböllen zwei Männer dabei ertappt als diese Schnapsflaschen stehlen wollten. Durch den Marktleiter wurde die Polizei alarmiert. Durch die Einsatzkräfte der Polizei konnte dann festgestellt werden, dass es sich bei den Männern um zwei osteuropäische Lkw Fahrer handelt welche ihren Lkw auf dem nahegelegenen Rasthof abgestellt hatten. Weiterhin fiel den Beamten auf, dass beide Männer erheblich alkoholisiert waren und sich zudem sehr aggressiv und unkooperativ verhielten. Die beiden Männer…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Rheinböllen – Streit zwischen Kindern um einen Ball eskaliert zwischen den Eltern

Rheinböllen – Am Samstagabend kam es in Rheinböllen auf einem Spielplatz an der Puricelli-Schule zunächst zu Streitigkeiten um einen Ball zwischen den dort spielenden Kindern. Nachdem durch die Kinder die Eltern herbeigerufen worden waren, eskalierte der Streit zwischen den Eltern in einer handfesten Schlägerei, bei welcher mehrere Personen leicht verletzt wurden. Durch die Polizei wurden vor Ort Platzverweise ausgesprochen und Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. OTS: Polizeidirektion Koblenz

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Rheinböllen, B 50 – Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall entstanden

Rheinböllen, B 50 – Ca.- 12000,- Euro Sachschaden war die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmittag gegen 12:00 Uhr auf der B 50 bei Rheinböllen ereignet hatte. Beim Fahrstreifenwechsel hatte ein PKW – Führer einen von hinten mit überhöhter Geschwindigkeit herannahenden PKW übersehen. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vorausfahrenden PKW auf. Durch die Wucht des Anstosses wurde der auffahrende PKW in die Mittelschutzplanke geschleudert. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt; die total beschädigten Fahrzeuge mussten…