Entspannungsshop-Klick-Hier

Trier – Corona-Aktuell 04.01.2020: Behördennummer 115 überlastet: Bitte zu Impffragen Landeshotline kontaktieren

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – Corona-Aktuell 04.01.2020:(mic) Die Behördennummer 115, die bei der Stadt Trier gemeinsam für Stadt und Landkreis betrieben wird, verzeichnet heute einen großen Ansturm an Anfragen.

Damit verbunden sind auch lange Wartezeiten für die Anrufer. Bis 12 Uhr gingen schon fast 3000 Anrufe ein. Viele Anrufer haben Fragen zum Thema Impfen und Impftermine. Die Stadt bitte Anrufer um Geduld, weist aber auch noch einmal dringend darauf hin, dass die Beantwortung von Impffragen und die Terminvergabe bei der 115 nicht möglich sind, da die Terminvergabe zentral über das Land läuft.

Das gilt auch für die Telefonnummern des Gesundheitsamtes, die heute ebenfalls stärker als sonst frequentiert sind. Auch dort können keine Termine vergeben werden. Die Stadt bittet deshalb alle, die Fragen zu Impfterminen haben, direkt die eigens eingerichteten Kanäle des Landes zu nutzen: Die Terminvergabe erfolgt über die zentrale Nummer 0800/5758100 oder über die Internetseite https://impftermin.rlp.de.

Die Stadt Trier betreibt gemeinsam mit dem Kreis Trier-Saarburg das Impfzentrum im Messepark im Auftrag des Landes. Die Termine werden aber nicht von der Stadt, sondern eben zentral vom Land vergeben. Die wichtigsten Informationen dazu finden sich kurz zusammengefasst auch auf www.trier.de/impfen.

***
Presseamt Trier

Nach oben