Entspannungsshop-Klick-Hier

Trier – Freie Plätze in Workshop zur Absicherung in der Corona-Krise

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (pe) Eine finanzielle Absicherung und Vorsorge sind für Freischaffende im Kultur- und Kreativsektor besonders wichtig – nicht nur in der Corona-Krise. Das Webinar „Soziale Absicherung für Freischaffende“ am 26. Februar, ab 11 Uhr, veranstaltet von Wirtschaftsförderung und Amt für Kultur, bietet wichtige Informationen und Unterstützung. Für Kurzentschlossene gibt es noch kurzfristig freie Plätze.

Wie kann ich mich finanziell absichern? Welche Möglichkeiten bietet mir das deutsche Sozialsystem? Welche Vorsorgemodelle kommen für mich in Frage? Wie kann ich mit wenig Geld viel erreichen? Diese und weitere Fragen zur Absicherung von Freischaffenden im Kultur- und Kreativsektor beantwortet die Dozentin Birgit Wichert, die unter anderem Studierende der Universität der Künste Berlin zu diesem Thema berät.

Das Webinar ist Teil der Workshopreihe „CrossLearning“ der Ämter für Kultur und Wirtschaftsförderung. Die Veranstaltungen informieren zu Themen aus Recht, Finanzen und Marketing und bieten Kunst- und Kulturschaffenden die Möglichkeit, Berührungsängste mit rechtlichen und wirtschaftlichen Themen zu überwinden, Wissen zu erweitern und Netzwerkkontakte zu knüpfen. Das Format für Kultur- und Kreativschaffende wurde 2017 von der Wirtschaftsförderung ins Leben gerufen. Anmeldungen über www.trier.de/crosslearning.

***
Presseamt Trier

Nach oben