Tübingen – Kartenvorverkauf für die Tübinger Kinder- und Jugendbuchwoche ist gestartet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - TübingenTübingen (BW) Lola, Wickie, Jim Knopf und Frerk, der Zwerg: Diese und weitere Kinderbuchfiguren werden in den Theaterstücken, Lesungen und Erzählstunden der 39. Kinder- und Jugendbuchwoche lebendig. Die Veranstaltungen finden vom 20. bis 25. Oktober 2019 im LTT und an anderen Orten in Tübingen statt. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen. Karten gibt es bei den jeweiligen Veranstaltern.

Zur Eröffnung am Sonntag, 20. Oktober, um 15 Uhr im LTT liest die Hamburger Autorin Isabel Abedi aus ihrer „Lola“-Serie, die zu den bekanntesten deutschsprachigen Kinderbuchreihen gehört. In mittlerweile neun Bänden begeistern die pfiffige Lola, ihre ungewöhnliche Familie und ihre Freunde Mädchen und Jungen ab acht Jahren.

In „Lola in geheimer Mission“ verwandelt sich Lola nachts in die Geheimagentin Jane Fond und rettet die Welt. Tagsüber setzt sie sich mit ihrer Freundin Flo auf die Fährte eines Kritikers, der droht, einen schlechten Artikel über das brasilianische Restaurant ihres Vaters zu schreiben. Restkarten für die Lesung kann man an der LTT-Kasse abholen.

Eine Grundschulklasse ist am Montag, 21. Oktober, um 11.15 Uhr dabei, wenn die Illustratorin Steph Burlefinger gemeinsam mit Oberbürgermeister Boris Palmer im Kleinen Saal im Rathaus das neue Wimmelbuch „Tübingen wimmelt“ vorstellt. Weitere Informationen dazu gibt es bei Sarah Bonin vom Silberburg-Verlag (E-Mail sarah.bonin@silberburg.de).

Am Dienstag, 22. Oktober, um 11.30 Uhr nimmt die Autorin Maja Nielsen den mit 4.000 Euro dotierten Jugendbuchpreis „Friedolin“ der Stiftung Weltethos entgegen. Der Preis zeichnet deutschsprachige Jugendliteratur aus, die Leserinnen und Leser für ethische oder interkulturelle Aspekte sensibilisiert. In ihrem Roman „Tatort Eden 1919“ schlägt Maja Nielsen eine Brücke zwischen der revolutionären Situation in Berlin 1918/1919 und aktuellen Fragestellungen zum Umgang mit geflüchteten Menschen, Fremdenfeindlichkeit und Demokratie. Schulklassen mit Jugendlichen ab 13 Jahren können bei der feierlichen Preisübergabe mit Lesung dabei sein. Für die kostenlose Veranstaltung kann man sich bei Lena Zoller anmelden (E-Mail zoller@weltethos.org).

Die Kinder- und Jugendbuchwoche bietet ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen: Unter dem Motto „Leselust“ macht der Autor THiLO mit seinen Büchern über Wickie oder die magischen Freunde der „Animal Heroes“ abenteuerlustigen Jungen und Mädchen Lust aufs Lesen und Vorlesen. Tobias Schrödel unternimmt in einer mitreißenden Bühnenshow einen Streifzug durch die digitale Welt und vermittelt dabei Alltagstipps für den sicheren Umgang mit den eigenen Daten.

Außerdem zeigen die Schauspielerinnen und Schauspieler des LTT zahlreiche Bühnenfassungen literarischer Werke: Auf dem Vormittagsprogramm stehen „Faust – der Tragödie erster Teil“, „Andorra“, „Pünktchen und Anton“, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Der schaurige Schusch“ und „Frerk, du Zwerg“. Angebote gibt es auch in englischer und französischer Sprache: Eine interaktive Lesung für Grundschüler ab acht Jahren in einfacher englischer Sprache ist „How to make a cherry pie and see the U.S.A“. Für Klassen, die im 1. Lernjahr in Französisch unterrichtet werden, führt das Xenia-Theater ein bilinguales Theaterstück auf. Auch am Nachmittag und Abend gibt es Theaterstücke und eine Märchenlesung.

Eine große Buchausstellung im Foyer des LTT präsentiert die ganze Woche über viele Neuheiten der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei: Jugendromane, Kinderbücher, Bilder- und Sachbücher oder Geschichten für Erstleser. Dazu wird Englisch- und Französischsprachiges aus den Bibliotheken des d.a.i. und des ICFA gezeigt. Zum Abschluss am Freitag, 25. Oktober, lädt das LTT alle Kinder ab acht Jahren zur Theaterbüchernacht ein. Dann heißt es: Bücher lesen mit Stirnlampe, in Workshops Theater spielen und im Schlafsack übernachten.

Die Tübinger Kinder- und Jugendbuchwoche wird veranstaltet von der Stadtbücherei, der Familienbildungsstätte, dem LTT, der Buchhandlung Gastl, der Osianderschen Buchhandlung, dem d.a.i. und dem ICFA. Das komplette Veranstaltungsprogramm und Informationen zu den Anmeldemöglichkeiten und Öffnungszeiten gibt es auch im Internet.

www.tuebingen.de/jugendbuchwoche

Universitätsstadt Tübingen
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Schmincke
Am Markt 1
72070 Tübingen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion