Westerburg – Raubüberfall im Stadtpark im Bereich der „Hofwiese“

suedwest-news-aktuell-westerburgWesterburg – Am Diienstag, 24.09.2019 gegen 22.30 Uhr war ein 19 Jahre alter Mann aus der Verbandsgemeinde Hachenburg zusammen mit seinem 30 Jahre alten Bruder zu Fuß im Bereich „Hofwiese“ in Westerburg unterwegs.

Hier wurde der ältere der beiden Männer von einem entgegenkommenden Täter zunächst geschubst. Im Anschluss wurde ihm eine Umhängetasche der Marke „Adidas“ entrissen. Der Täter flüchtete in Begleitung eines weiteren Mannes zu Fuß in Richtung Wörthstraße und konnte unerkannt entkommen.

Nach Angaben des Geschädigten befanden sich in der Tasche ca. 1.200 Euro Bargeld sowie diverse persönliche Dokumente.

Zum Täter liegt die folgende Beschreibung vor:

Ca. 1,85 m groß, 20-30 Jahre alt, kräftige Statur, dunkler Hautteint, kurz geschnittener Bart, trug schwarze Baseballkappe und Brille sowie einen schwarzen Kapuzenpullover.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Westerburg entgegen.

OTS: Polizeidirektion Montabaur

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion