Bad Kreuznach – Schlägerei mit mehreren Verletzten „Am Grenzgraben“

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Bad Kreuznach -.Aktuell jpgBad Kreuznach – Zu einer größeren Schlägerei kam es am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr in einer Bad Kreuznacher Diskothek.

Auslöser für den Vorfall soll der altbekannte „Klassiker“ gewesen sein, dass offenbar einer der alkoholisierten Beteiligten sich zu sehr der Freundin seines späteren Kontrahenten angenähert hatte.

In der Folge entwickelte sich laut Zeugenaussagen in den Räumlichkeiten der Diskothek eine sehr unübersichtliche Situation. Während einer größeren Schlägerei zwischen den Genannten und einer unbekannten Anzahl von Freunden bzw. Begleitern sollen neben Fäusten auch Stühle und abgebrochene Flaschen zum Einsatz gekommen sein.

Für die Bad Kreuznacher Polizei ergaben sich aus diesem Sachverhalt nach derzeitigem Ermittlungsstand mehrere Strafanzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung. Insgesamt wurden fünf männliche Personen jeweils leicht verletzt.

Zwei wurden zur ärztlichen Versorgung in Krankenhäuser abtransportiert. Zum Abschluss des polizeilichen Einsatzes mussten noch einige Platzverweise ausgesprochen werden. Scheinbar hatten einige Beteiligte während der Schlägerei doch noch eine Hand frei gehabt.

Sie hatten per Handy umgehend Verstärkung angefordert. Diese Verstärkung kam den Platzverweisen der Polizeibeamten nach einigen unnötigen Diskussionen schließlich nach.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion