Bobenheim-Roxheim – Verkehrsunfall in der Industriestraße mit zwischenzeitlich tödlichem Ausgang

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Bobenheim-Roxheim – Die an dem schweren Verkehrsunfall in der Industriestraße in Bobenheim-Roxheim beteiligte 57-jährige Radfahrerin aus Bobenheim-Roxheim ist ihren schweren Verletzungen zwischenzeitlich erlegen.

Da die Identität der Verunfallten zunächst völlig unklar war, gestalteten sich die Ermittlungen zu den Personalien und damit verbunden auch die Angehörigenverständigung schwierig und zeitintensiv. Der beteiligte 50-jährige LKW-Fahrer wurde ebenso psychologisch betreut wie auch die Angehörigen der Verstorbenen.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Frankenthal, sowie einen durch die Staatsanwaltschaft Frankenthal beauftragten Gutachter. Die Feuerwehr Bobenheim-Roxheim unterstützte die Unfallaufnahme durch Ausleuchten und den Einsatz einer Drehleiter. Die Sperrung der Industriestraße ist seit 18:30 Uhr aufgehoben.

Der Unfallhergang ist derzeit noch ungeklärt. Fest dürfte lediglich stehen, dass der LKW aus einer Firmenzufahrt in der Industriestraße auf diese einfahren wollte. Der Fahrweg der Radfahrerin ist noch unklar.

Etwaige Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Presseerstmeldung „Schwerer Verkehrsunfall in Bobenheim-Roxheim“

Am Donnerstag, 2.11.2017 ereignet sich gegen 15:40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall in der Industriestraße in Bobenheim-Roxheim, bei der ein LKW und eine Fahrradfahrerin beteiligt gewesen sind. Die Fahrradfahrerin ist nachderzeitigem Stand schwerstverletzt. Die Unfallaufnahme dauert derzeit noch an und wird auch in den nächsten Stunden fortgesetzt.

Aus diesem Grund ist die Industriestraße in Bobenheim-Roxheim zwischen den Einmündungen / Kreuzungen Danziger Straße und Mörscherstraße gesperrt. Sobald die Sperrung aufgehoben ist, berichten wir nach.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion