Entspannungsshop-Klick-Hier

Boppard am Rhein – Filmreihe zum Thema Flüchtlinge – Start am 18.03.2020

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Boppard -Boppard am Rhein – Das Thema Flüchtlinge und die damit verbundene Flüchtlingshilfe bleibt eines der wichtigsten Themen – nicht nur in Deutschland.

Die Stadt Boppard möchte zusammen mit dem Netzwerk der Ehrenamtlichen Helfer/-innen die Kinofilmreihe, die im letzten Jahr startete, fortsetzen.

Geplant ist eine Staffel von 4 Kinofilmen – dokumentarisch sowie Filme die auf eine unterhaltsame Weise das Thema darstellen.

Eröffnet wird die diesjährige Staffel mit dem Kinofilm „Roots“ am 18.03.2020 um 19.30 Uhr mit einem Umtrunk, bei dem Sie Gelegenheit haben miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Der 18-jährige Gyllen (Fionn Whitehead) aus London hat das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet und ist dem Familienurlaub in Marokko entflohen, als er zufällig auf den gleichaltrigen William (Stéphane Bak) aus dem Kongo trifft, der versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen.

 

In diesem Moment größter Verlorenheit beschließen die beiden Verbündete zu werden: Angetrieben von jugendlicher Abenteuerlust bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich bis nach Calais. Während die Freundschaft und das Vertrauen der jungen Männer zueinander mit jedem Tag wächst, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen…

Kartenreservierungen sind direkt beim Cinema Boppard unter Tel. 06742-81939 möglich.

Das Netzwerk Flüchtlingshilfe sucht weiterhin Interessierte, die unsere Flüchtlingsarbeit unterstützen möchten. Z.B. als Lese- oder Lernpate für Kinder aus dem Haus Helvetia oder Unterstützung für unseren Fahrdienst. Es gibt darüber hinaus viele andere Möglichkeiten sich je nach Ihren Interessen einzubringen.

Interessierte, die ehrenamtlich die Flüchtlingsarbeit unterstützen möchten, erhalten Informationen bei: Anja Rudolph Tel. 06742-10339 oder per E-Mail anja.rudolph@boppard.de

***
Stadt Boppard

Nach oben