Duisburg – Rheinhausen: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person und vier beschädigten Fahrzeugen auf der Friedrich-Ebert-Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Duisburg -Duisburg (NRW) – Am späten Dienstagabend (31. Oktober) kam es kurz vor Mitternacht auf der Friedrich-Ebert-Straße nach einem Abbiegevorgang zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Beifahrer des Unfallverursachers schwer verletzt und vier Pkw beschädigt wurden.

Ein 20-jähriger Duisburger befuhr mit seinem Mazda die Schwarzenberger Straße in Richtung In den Peschen und bog nach links in die Friedrich-Ebert-Straße ein. Hierbei verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und rammte drei Fahrzeuge, die auf dem rechten Parkstreifen abgestellt waren.

Hierbei verletzte sich sein 20-jähriger Beifahrer und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Sachschäden werden auf insgesamt 12.000 EUR geschätzt.

Die Friedrich-Ebert-Straße musste zur Durchführung der Unfallaufnahme zwischen Schwarzenberger Straße und Goethestraße für circa zwei Stunden gesperrt werden.

OTS: Polizei Duisburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion