Goslar – Das wird teuer: Spielzeugpistole wirkte täuschend echt

Deutsches Tageblatt - News aus Goslar -Goslar (NI) – Für mindestens einen der Mitfahrer eines VW Golf mit WOB-Kennzeichen dürfte seine törichte Handlung teuer werden. Gemeinsam mit 4 weiteren jungen Männern aus dem Raum Braunschweig war er mit dem VW Golf am Samstag Vormittag im Stadtbereich von Goslar unterwegs.

In Höhe des Odermarkplatzes bemerkte ein in ihrem PKW vor dem Golf fahrendes Ehepaar, dass ein Insasse eine Schusswaffe am ausgestreckten Arm mit der Mündung nach oben zeigend aus dem Fenster hielt. Die daraufhin alarmierte Goslarer Polizei konnte den VW Golf in der Bushaltestelle Werenbergstraße stoppen. Die folgende Kontrolle des PKW und deren Insassen wurde dem Anlass entsprechend unter erhöhter Eigensicherung durchgeführt.

Im Fahrzeuginnern konnte schließlich eine sogenannte Softair-Pistole aufgefunden werden, mit der normalerweise Plastikkügelchen mit geringer Energie verschossen werden können. Da diese Spielzeugpistole aber einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sah, war das Führen und das Zeigen diese Pistole in der Öffentlichkeit nicht erlaubt.

Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Goslar

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion