Entspannungsshop-Klick-Hier

Heilbronn – Zeugen nach verbotenem Autorennen an der Kreuzung Wollhausstraße / Urbanstraße gesucht

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Heilbronn -Heilbronn (BW) – Mitten in Heilbronn, an der Kreuzung Wollhausstraße / Urbanstraße fand vergangenen Freitag, 24. Januar, offenbar ein unerlaubtes Autorennen statt.

Eine Zivilstreife der Kriminalpolizei wollte von der Wollhausstraße aus den zivilen Streifenwagen wenden und wurde hierbei auf einen weißen BMW I3 sowie auf einen dunkelgrauen Daimler AMG aufmerksam die in Richtung „Allee“ fuhren. Bereits aus Richtung Urbanstraße nahten sich die Autos mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Akustisch wurde dies durch laute Motoren- und Auspuffgeräusche untermalt. Der BMW folgte in dichtem Abstand dem schnelleren Daimler. Auf Höhe Synagogenweg / Heilbronner Stimme gelang es dem Fahrer des AMG gerade noch die Ampel zu überqueren, die von grün auf rot umschaltete.

Dem Fahrer des BMW gelang dies nicht mehr, er überfuhr die Ampel bei Rotlicht. Auf Höhe Titotstraße mussten die Pkw erneut bei Rotlicht anhalten. Hier wurde deutlich bei Leerlauf mit den Gaspedalen gespielt und durch die geöffneten Scheiben lachten und scherzten die Insassen miteinander.

Das Safetycar der Polizei beendete das mutmaßliche Poser-Rennen an der dortigen Busspur. An der Fußgängerampel auf Höhe des Synagogenwegs standen eine Vielzahl von Passanten. Wem das unerlaubte Rennen aufgefallen ist, wird darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Polizeipräsidium Heilbronn

Nach oben