Entspannungsshop-Klick-Hier

Kaiserslautern – Begegnung der „dritten Art“ an der Ampel

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLPKaiserslautern – Wegen Nötigung hat eine Frau aus dem Landkreis am Dienstag einen Autofahrer angezeigt. Wie die 43-Jährige zu Protokoll gab, hatte sie am Montagnachmittag mit dem unbekannten Mann sozusagen eine „Begegnung der dritten Art“.

Demnach war die Frau kurz vor halb 4 mit ihrem Pkw in der Pariser Straße stadtauswärts unterwegs und wartete an der Ampelkreuzung auf der Linksabbiegerspur, um nach links in den Rauschenweg abzubiegen. Als die Ampel auf „Grün“ umsprang, habe der Fahrer des hinter ihr wartenden Wagens sofort angefangen, dauerhaft zu hupen. Und als die 43-Jährige während des Abbiegevorgangs noch einem Rechtsabbieger die Vorfahrt gewährte, sei der „Hintermann“ dicht aufgefahren.

Im Rauschenweg musste die Frau dann an der nächsten Ampel bei „Rot“ anhalten. In diesem Moment sei der Fahrer des Wagens hinter ihr ausgestiegen, zu ihrem Auto gerannt und habe versucht, die Fahrertür zu öffnen. Weil die 43-Jährige die Tür aber verriegelt hatte, blieb der Mann neben dem Fahrzeug stehen, beschimpfte und beleidigte die Frau und schlug auch gegen das Fenster der Fahrertür.

Das Kennzeichen des Wagens, mit dem der Mann unterwegs war, ist bekannt.

Die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrer laufen.

Auf ihn kommt eine Strafanzeige zu.

Polizeipräsidium Westpfalz

Nach oben