Kaiserslautern – Bombenfund im Einsiedlerbruch – Entschärfung morgen – Sperrung des betroffenen Waldstücks ab 12:00 Uhr

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern – Bombenfund: Pilzsammler haben im Einsiedlerbruch bei Kaiserslautern eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Die Entschärfung wird am morgigen Mittwoch, 25. Oktober 2017, erfolgen. Hierzu wird das Waldstück im Einsiedlerhof für Spaziergänger und Sportbegeisterte ab 12:00 Uhr gesperrt. Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende sind von den Evakuierungsmaßnahmen nicht betroffen, auch ist nicht mit Verkehrsbehinderungen auf Grund von Sperrungen zu rechnen.

Die jetzt gefundene 250 Pfund schwere Fliegerbombe ist die fünfte Bombe, die dieses Jahr im Kaiserslauterner Ortsteil Einsiedlerhof entschärft werden muss. Ihre vier Vorgängerinnen wurden im Frühjahr bei Bauarbeiten für das neue Gewerbegebiet entdeckt. Polizei und Ordnungsbehörde werden vor der Bombenentschärfung die von der Sperrung betroffenen Waldwege nach möglichen Spaziergängern absuchen.

Die genauen Grenzen des Sperrgebietes werden morgen in der Rubrik „Bekanntmachungen“ der örtlichen Tagespresse veröffentlicht. Sie können auch auf der Homepage der Stadt unter www.kaiserslautern.de eingesehen werden. Die Aufhebung der Sperrungen wird nach der Entschärfung über entsprechende Radiodurchsagen mitgeteilt.

***
Urheber: Sandra Zehnle
Pressestelle

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion