Entspannungsshop-Klick-Hier

Koblenz – Koblenz ist Teil von chinesischem Bilderkrimi

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Überregionale Medien berichteten davon, dass mehr als 300 Bilder bekannter zeitgenössischer Maler in China abhandengekommen sind.

Auch sechs Gemälde des Künstlers Anselm Kiefer, die als Leihgaben von privaten Sammlern dem Ludwig Museum zu Verfügung gestellt worden sind, gehören möglicherweise zu den Verschwundenen.

Die Bilder, die vier verschiedenen Leihgebern gehören, wurden im Rahmen eines Ausstellungsprojektes zusammen mit denen einer privaten Sammlerin nach China verbracht. Der derzeitige Aufenthaltsort der Bilder ist ungewiss.

Die Stadt hat einen Anwalt in China mit der Vertretung ihrer Interessen vor Ort beauftragt.

***
Stadt Koblenz

Nach oben