Entspannungsshop-Klick-Hier

Lahnstein – Bilanz der Freibadsaison 2020 in Lahnstein

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lahnstein-Lahnstein – Die Freibadsaison 2020 in Lahnstein war kurz und coronabedingt eine echte Herausforderung. Doch es hat funktioniert, wenngleich das Lahnsteiner Freibad aufgrund der Covid-19-Pandemie im Jahr 2020 weniger lange öffnen konnte, als gewöhnlich: vom 13. Juni 2020 bis zum 06. September 2020.

Badegäste konnten vorab Eintrittskarten nur online oder bei der Touristinformation erwerben und mussten ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung angeben.

Der Badebetrieb war unter Einhaltung der pandemiebedingten Auflagen mit besonderen Abstands- und Hygieneregeln täglich während zweier Zeitfenster von jeweils viereinhalb Stunden möglich. Die Pause zwischen den Zeitfenstern wurde zur Durchführung umfangreicher Hygienemaßnahmen genutzt.

Pro Zeitfenster war die Zahl der zugelassenen Besucher auf maximal 500 Gäste beschränkt.

Das Limit von 1000 Besuchern wurde am heißen zweiten Augustwochenende erreicht. An diesen beiden Tagen waren jeweils beide Zeitfenster ausgebucht. An weiteren sieben Tagen waren die Nachmittage vollständig belegt.

Insgesamt besuchten an den 86 Tagen der diesjährigen Saison trotz coronabedingter Einschränkungen rund 20000 Gäste das Freibad. Dies liegt zwar unter der Hälfte des Vorjahreswertes mit ca. 40700 Gästen, ist aber für die Kürze der Saison mit all ihren Maßnahmen als durchaus gutes Ergebnis zu werten.

Mancher Badegast empfand es sogar als positiv, dass ihm niemand so nahe auf die Pelle rückte. „Auch das Bäderteam um Werkleiter Thomas Becher und Bademeister Alexander Steinert hatten das Gefühl, dass der Umgang der Badegäste mit dem Bäderpersonal, aber auch untereinander noch respektvoller war, als in den Vorjahren“, so Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte.

***
Stadt Lahnstein

Nach oben