Landeshauptstadt Magdeburg – Quarantäne am Norbertusgymnasium: Lehrer positiv auf Coronavirus getestet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Magdeburg -Landeshauptstadt Magdeburg (ST) – Wegen einer Covid-19-Erkrankung ist am Norbertusgymnasium für rund 100 Schüler*innen sowie 10 Pädagog*innen bzw. Sekretärinnen Quarantäne verhängt worden. Laut Amtsarzt Dr. Eike Hennig wurde ein Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet. Er war zu Beginn der Woche noch in der Schule tätig. Die betroffenen Klassen und Lehrer*innen wurden heute von der Schulleitung informiert.

Der Lehrer hatte nach Angaben der Schule enge Kontakte zu 8 Lehrer*innen und 2 Personen im Sekretariat. Für diese Personen wurde eine 10-tätige Quarantäne ausgesprochen. Der positiv getestete Lehrer unterrichtete zudem ca. 100 Schüler*innen in diversen Klassen. Für diese Kinder und Jugendlichen wurde ebenfalls für 10 Tage eine Quarantäne verhängt.

Die 10-tätige Quarantäne ist eine neue Empfehlung des Robert-Koch-Instituts. Die betroffenen Schüler*innen und Lehrer*innen wurden heute über die Schulleitung informiert. Die Quarantäneanordnung gilt bis zum 17. Juli 2020. Sollte ein negativer Kontrollabstrich vorliegen, kann im Einzelfall das Gesundheitsamt Quarantänemaßnahmen verkürzen.

Amtsarzt Dr. Hennig empfiehlt für alle symptomfreien Personen Kontrollabstriche frühestens am 13. oder 14. Juli 2020. Diese Abstriche können sowohl in der Magdeburger Fieberambulanz als auch in den heimatlichen Landkreisen erfolgen. Sollten bei dem betroffenen Personenkreis Symptome wie Fieber und Husten auftreten, ist sofort das Magdeburger Gesundheitsamt über die Corona-Hotline unter 0391/ 540 2000 zu informieren. Dann wird über die notwendigen Maßnahmen beraten.

***
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg

 

Kommentare sind geschlossen.

  • World-Of-Karaoke-Playback und Musikshop 2019