Lichtenfels – Das Polizei-Hotel hat immer ein Zimmer: Streitsüchtiger landete in Ausnüchterungszelle

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bayern -LICHTENFELS (BY) – Weil er offensichtlich auf Streit aus war, landete in der Nacht zum Samstag ein 29-jähriger Mann in der Ausnüchterungszelle der Lichtenfelser Polizei. Er muss sich unter anderem wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

Ein 22-Jähriger aus Lichtenfels hielt sich Freitagnacht im Bereich des Bahnhofes auf, als er völlig unvermittelt von dem 29-jährigen ihm unbekannten Mann angepöbelt wurde. Im Verlauf der Streitigkeit erhielt der junge Mann von seinem Kontrahenten einen Kopfstoß, wobei er sich eine Verletzung im Gesicht zuzog.

Da sich der 29-Jährige auch den mittlerweile eingetroffenen Polizeibeamten gegenüber sehr aggressiv zeigte und sie fortwährend beleidigte, nahmen ihn die Polizisten schließlich in Gewahrsam und brachten ihn zur Ausnüchterung seiner deutlichen Alkoholisierung in die Haftzelle der Polizei Lichtenfels.

***
Polizei Lichtenfels

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion