Ludwigshafen – Geht´s noch? Kinder zur Herausgabe von Bargeld erpresst

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ludwigshafen -Ludwigshafen – Am Samstagnachmittag, dem 21.09.2019 gegen 16:30 Uhr, hielten sich zwei befreundete Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren in der Rathaus-Passage in Ludwigshafen auf, als sie durch zwei etwa 16-jährige Jugendliche nach Bargeld befragt wurden.

Zunächst überreichte der 13-jährige Junge den Jugendlichen 2EUR. Damit schienen sich die Jugendlichen nicht zufrieden zu geben und suchten die zwei Kinder nochmals an der Tiefhaltestelle der Straßenbahn auf. Dort forderten sie die Herausgabe des gesamten Bargelds und drohten mit Schlägen.

Eingeschüchtert übergaben die Kinder diesmal insgesamt 15EUR, womit sich die Jugendlichen zufriedengaben und davongingen. Sie sollen dunkle Haare und leichten Bartwuchs gehabt haben und jeweils mit Trainingsanzügen bekleidet gewesen sein.

Näheres ist jedoch nicht bekannt, weshalb Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, darum gebeten werden, mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Kontakt aufzunehmen:

Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Beethovenstraße 36 67061 Ludwigshafen am Rhein 0621/963-2122 piludwigshafen1@polizei.rlp.de

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion