Mainz – 5. von 8 Interimskitas bietet Kitaplätze, bis die neue Kita fertig ist – OB Ebling und Sozialdezernent Dr. Lensch besuchen die Interimskita Windmühlenstraße

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – (ekö) „Die Landeshauptstadt Mainz richtet Interimskitas ein, um sie ausreichend Kitaplätze anbieten zu können, solange geplante neue Kitas noch nicht errichtet sind“, stellten Oberbürgermeister Michael Ebling und Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch heute die neue Interimskita Windmühlenstraße vor.

Mehrere Interimskitas sind bereits in den vergangenen Monaten in Mainz eröffnet worden. „Die Interimskita Windmühlenstraße unter der Leitung von Ariane Djordjevic-Nasiri ist eine im Vorgriff auf die geplante „Kita Altstadt“ in der ehemaligen Neutorschule neu geschaffene Einrichtung und die 5. von vorläufig 8 Interimskitas gleicher Bauweise“, informierte OB Ebling.

Die 8. Interimskita (Minnimax Laubenheim) soll im Frühsommer in Betrieb gehen.

***
Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion