Mainz – Kultur: Literarischer Herbst 2020

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Kultur: (rap) Anfang des Monats September 2020 zeichnete sich mit Bekanntgabe der weitergehenden Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie bereits ab, dass die „Mainzer Büchermesse“ in diesem Jahr wahrscheinlich nicht wie vorgesehen am 21./22. November 2020 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur stattfinden kann.
Dies hat sich in den vergangenen Wochen leider bestätigt.

Das Kulturdezernat der Landeshauptstadt hatte daher gemeinsam mit den Partnern der „Mainzer Büchermesse“ ein alternatives Konzept entwickelt: Unter dem Titel „Literarischer Herbst 2020“ sollten im November zahlreiche Veranstaltungen – sowohl live als auch digital – angeboten werden, um den traditionell an der Mainzer Büchermesse teilnehmenden Verlagen zu ermöglichen, sich auch im Rahmen der Corona-bedingten Einschränkungen dem interessierten Publikum zu präsentieren.

Das Konzept startete wie geplant am 27. Oktober mit Literaturverfilmungen im Kino, Theater nach bekannten Romanvorlagen, Buchkunst-Ausstellungen oder auch mit thematischen Stadtführungen. Aufgrund der dann am 28. Oktober verschärften Einschränkungen und der Absage aller Live-Veranstaltungen finden nun nur noch einige wenige Veranstaltungen zumindest online statt.
Die Termine und geltenden Bedingungen sind auf der Homepage der Landeshauptstadt Mainz (https://www.mainz.de/kultur-und-wissenschaft/literatur/buechermesse/literarischer-herbst.php) als auch bei Facebook zu finden.

„Mainzer Büchermesse“ in digitaler Form
Auf der facebook-Seite der Mainzer Büchermesse (https://www.facebook.com/MainzerBuechermesse) findet wie geplant eine digitale Büchermesse statt: Vom 02. bis 30. November 2020 werden täglich von montags bis freitags jeweils zwei Aussteller vorgestellt: Hier finden sich virtuelle Büchertische, Verlagsportraits, Einblicke in die alltägliche Arbeit oder auch Interviews mit Autorinnen und Autoren.

Ebenfalls dort zu finden ist ein digitales Begleitprogramm – zu entdecken sind Mitschnitte von Live-Lesungen in Audio- oder Video-Form, Einblicke in Ausstellungen, Denkanstöße zu sozialpolitischen Themen und politischer Bildung, Videos von Sprachkursen, Workshops und Bastelkurse und vieles mehr. Es ist mit Sicherheit für jede und jeden und alle Altersklassen etwas dabei.

***

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz