Metjendorf – 10-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Einsatz für den Rettungsdienst -Metjendorf (NI) – Am 23.04.2019 wird um 16:32 Uhr per Notruf ein Verkehrsunfall in Metjendorf, Ofenerfelder Straße, mit schwer verletztem Kind gemeldet.

Die Polizei ermittelt folgenden Hergang: Ein 10-jähriges Mädchen aus Wiefelstede geht auf dem Fußweg in Richtung Rastede. Eine 67-jährige PKW-Fahrerin aus Oldenburg befährt die Ofenerfelder Straße in entgegengesetzter Richtung.

In Höhe der Hausnr. 2 B läuft das Kind plötzlich auf die Fahrbahn und wird von dem PKW erfasst.

Bei dem Zusammenprall wird das Kind schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wird das Mädchen vom Rettungsdienst in ein Oldenburger Krankenhaus gebracht.

Warum das Kind plötzlich auf die Straße lief ist bislang nicht bekannt.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion