Sonntag, 1. Dezember 2019, 21.57 Uhr; Gartenstadtstraße.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -München (BY) – Ein Passant bemerkte am späten Sonntagabend Rauch aus einem Kellerfenster und informierte die Feuerwehr.

Gleichzeitig machte er die Bewohner des Zweifamilienhauses auf die Rauchentwicklung aufmerksam. Als die alarmierten Einsatzkräfte an der Gartenstadtstraße eintrafen, befanden sich die Hausbewohner bereits im Freien. Ein Trupp ging mit Atemschutz und einem C-Rohr in den Keller.

Dort fanden die Einsatzkräfte einen brennenden Wäschetrockner vor und leiteten die Löschmaßnahmen ein. Nach wenigen Minuten war das Feuer gelöscht. Mit einem Hochleistungslüfter wurden die Kellerräume entraucht. Zeitgleich kontrollierten weitere Kräfte das Wohngebäude auf eine Rauchausbreitung.

Nach etwa vierzig Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Es kam zu keinem Personenschaden. Die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Sachschaden wird vonseiten der Feuerwehr auf 5.000 Euro beziffert.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München