Neunkirchen – Auseinandersetzung unter Verwendung einer Stichwaffe in der Königstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neunkirchen -Neunkirchen (SL) Am frühen Morgen des 14.09. wurde der Polizei gegen 04:45 Uhr von einem Zeugen mitgeteilt, dass eine blutende Person in der Königstraße festgestellt werden konnte.

Nach Aufsuchen der Örtlichkeit durch mehrere Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Neunkirchen konnte festgestellt werden, dass die Person offensichtlich Stich- / Schnittverletzungen aufwies. Wie derweil ermittelt werden konnte, könnten die Verletzungen der Person im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung mit einer 4-5 köpfigen Gruppe stehen.

Die Auseinandersetzung hat sich ersten Erkenntnissen nach im Bereich der Hüttenbergstraße kurz vor Mitteilungseingang zugetragen. Die Personen aus der Gruppe werden wie folgt beschrieben: junge Männer, bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung, Lederjacken, Jeans, von südländischem Phänotypus.

Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neunkirchen unter 06821 / 2030 oder dem Kriminaldauerdienst in Saarbrücken unter 0681 / 962 2133 in Verbindung zu setzen.

***

Polizeiinspektion Neunkirchen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion