Niedersachsen / B 446 – Verkehr: Fahrbahnerneuerung zwischen Nörten-Hardenberg und Reyershausen – Ab dem 19. November werden dort neue Vollsperrungen eingerichtet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -Niedersachsen / B 446 – Verkehr: Auf der Bundesstraße 446 werden voraussichtlich ab dem 19. November 2019 von Nörten-Hardenberg bis einschl. Reyershausen neue Vollsperrungen eingerichtet. Grund sind Fahrbahnerneuerungen in den nächsten Bauabschnitten. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim mit.

Nach Mitteilung der Behörde sind die Arbeiten auf der Bundesstraße zwischen Nörten-Hardenberg (Landkreis Northeim) und dem Rodetal sowie im 1. Bauabschnitt in der Ortschaft Reyershausen (Landkreis Göttingen) weitestgehend abgeschlossen, sodass die Erneuerung der Fahrbahn in den nächsten Bauabschnitten begonnen wird.

Hierzu wird die Straße in den neuen Bauabschnitten voll gesperrt. Auf der Strecke von Nörten-Hardenberg bis zur Kreisgrenze ist im 2. Bauabschnitt die Zufahrt bis Rodetal dann nur aus Richtung Nörten-Hardenberg möglich.

Im 2. Bauabschnitt in der Ortschaft Reyershausen von der Einmündung Kirchstraße bis Ortsausgang in Fahrtrichtung Ebergötzen wird der innerörtliche Verkehr über Billingshäuser Straße und Schulstraße umgeleitet.

Der Durchgangs- und Schwerverkehr wird weiterhin über die Bundesstraßen 3 und 27 umgeleitet.

In diesem Zusammenhang weist die Behörde darauf hin, dass der bisher geduldete Verkehr aus und in Richtung Billingshausen durch die Ortschaft Reyershausen nicht mehr möglich sein wird.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 20. Dezember 2019 andauern.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

***

Udo Othmer
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Gandersheim
Geschäftsbereichsleiter
Stiftsfreiheit 3
37581 Bad Gandersheim

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion