Entspannungsshop-Klick-Hier

Offenburg – Mach MIT: Mietspiegel-Umfrage

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Offenburg-BW-Offenburg (BW) – Bis 11. November können sich alle angeschriebenen Mieter- und Vermieterhaushalte an der Umfrage für den ersten qualifizierten Mietspiegel der Stadt Offenburg beteiligen. Die Stadt bittet weiter um Unterstützung der ausgewählten Haushalte und Teilnahme an der Befragung. Die Beantwortung ist durch portofreie Rücksendung des beigelegten Fragebogens oder im Internet möglich.

Vor rund vier Wochen wurde der Fragebogen zur Mietspiegelerhebung an zufällig ausgewählte Mieter- und Vermieterhaushalte postalisch versandt. Insgesamt haben bereits etwa 900 Haushalte geantwortet. Die Befragung zu den bestehenden Mietverhältnissen liefert die Grundlage für den ersten qualifizierten Mietspiegel der Stadt Offenburg. Der Mietspiegel wird die ortsübliche Vergleichsmiete (Nettokaltmiete) für Wohnungen in Abhängigkeit von Baujahr, Größe, Ausstattung und Lage darstellen und so für mehr Transparenz auf dem Wohnungsmarkt und Rechtssicherheit bei Mietpreisfestlegungen sorgen.

Mit der Durchführung der Befragung und der anschließenden wissenschaftlichen Ausarbeitung ist das EMA-Institut aus Sinzing bei Regensburg beauftragt. Die Auswertung der Angaben erfolgt selbstverständlich anonymisiert und unter Einhaltung der Vorgaben des Datenschutzes.

Hotline zur Mietspiegel-Erhebung: 07 81/82-25 25, E-Mail: mietspiegel@offenburg.de.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Offenburg: Dina Hummelsheim-Doss, E-Mail: dina.hummelsheim@offenburg.de.

***
Stadt Offenburg

Nach oben