Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: zu türkischen Imamen und Spionage

suedwest-news-aktuell-die-presseschauHalle (ST) – Erdogan schreckt vor nichts zurück, um seine Gegner mundtot zu machen. Und die Imame der Ditib werden von Ankara ausgewählt, gesteuert und bezahlt. Dass sie sich der Aufforderung entziehen, Druck auf politisch Missliebige auszuüben, ist lebensfremd.

Zunächst sollte daher die Bundesregierung aktiv werden und fragen, welche Rolle Ditib in der aktuellen Situation tatsächlich einnimmt. Es geht schließlich um den Straftatbestand der Spionage für fremde Mächte. Die Prinzipien von Demokratie und Diktatur widersprechen einander. Und der Widerspruch belastet die Integration der Türken hierzulande.

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Das sollte man gelesen haben ...

Pirmasens - Johanneskirche: Verkehrsführung wird geändert
Mainz - Bollinger (AfD) zu SWR: Beschäftigungsverhältnisse und Bundestagskandidaturen der AfD sind satzungsgemäß
Emmelshausen im Hunsrück - Corona-Schnelltest-Zentrum der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein im „Zentrum am Park“: Vorbildliches Engagement im Test...
SWR Wetter extra: Hitzewelle im Südwesten Sondersendung
Düsseldorf - Ein Herz für Vierbeiner - Bundespolizei nimmt eine kleine Hündin in Obhut
Sinzig - Zeugen nach Verkehrsunfall im Kreisverkehr der Kölner Straße/Barbarossastraße gesucht
Koblenz - Umwelt: Neue Bäume in Markenbildchenweg und Januarius-Zick-Straße
Murrhardt - In der Uhlandstraße gegen Postauto gefahren - 3000,00 Euro Schaden
Rheinland-Pfalz - Corona-Pandemie-Aktuell 07.05.2021: Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Perspektivplan Rheinland-Pfalz“ ermöglicht vorsichtige Schritt...
Reutlingen - Kettenreaktion: Schlägerei nach sexueller Belästigung in der Wilhelmstraße
Rheinfelden - Streit in Gaststätte an der Nollinger Straße
Hannover -Großburgwedel: Saunabrand in Wohnhaus an der Schulze-Delitzsch-Straße
Traben-Trarbach - Einmal über die Haube: Motorradfahrer bei Auffahrunfall auf der K 65 schwer verletzt
Plochingen - Deutlich über einem Promille: Betrunken auf der Schorndorfer Straße gegen Mauer gefahren
Stadt Braunschweig - Corona-Aktuell 04.01.2021: Das Braunschweiger Impfzentrum steht bereit
Mayen - Straßenverkehrsgefährdung durch betrunkenen Fahrzeugführer - Pkw, überschlagen