Rheinhessen / A61 – Doch vielleicht ein bisschen VIEL?! Sattelzug um fast 16 Tonnen überladen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Rheinhessen / A61 – Ein 40-Tonner Sattelzug, der eine einzige Bohrmaschine geladen hat – da sollte man meinen, dass die Polizei nichts an der Ladung zu beanstanden hat.

Aber in diesem Fall wog die Spezialbohrmaschine 34 Tonnen und sollte von München in die Niederlande transportiert werden. Mitarbeitern der Autobahnmeisterei Gau-Bickelheim war der Sattelzug am Nachmittag des 16. April 2019 auf dem Seitenstreifen der A 61 zwischen den Anschlussstellen Bornheim und Gau-Bickelheim aufgefallen, weil der Fahrer ein Rad zu wechseln schien.

Eine Streife der verständigten Autobahnpolizei stellte fest, dass der Lkw-Fahrer dabei war, die Radmuttern aller Reifen festzuziehen. Offenbar hatte er das wegen seiner schweren Ladung für notwendig gehalten. Die angeordnete Wiegung des Sattelzugs ergab eine Überladung von fast 16 Tonnen. Die Weiterfahrt wurde von der Polizei untersagt.

Der Transport soll nun mittels eines ordnungsgemäß genehmigten Schwertransports erfolgen. Sowohl der Fahrer als auch sein Unternehmen müssen mit einer hohen Geldbuße rechnen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion