Schifferstadt – Gesundheit: Selbsthilfe mit Methoden der Craniosacraltherapie (Einstiegsübungen) am 26.02.2020

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Schifferstadt -Schifferstadt – Gesundheit: Am Mittwoch, 26. Februar beginnt um 15 Uhr der Kurs „Selbsthilfe mit Methoden der Craniosacraltherapie (Einstiegsübungen)“ im Schifferstadter vhs-Bildungszentrum, Neustückweg 2.

Leiden Sie manchmal unter Verspannungen oder anderen „Wehwehchen“, wegen denen Sie nicht gleich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten? In vielen Fällen ist es tatsächlich möglich, sich eigenhändig Linderung zu verschaffen. Voraussetzung: die Fähigkeit zum AufSPÜREN der Ursachen und zum EinGREIFEN an der richtigen Stelle.

In diesem Kurs lernen sie Übungen kennen, die auf der Craniosacraltherapie beruhen und in diese alternative Heilmethode einführen. Sie sollen dazu beitragen, die angesammelten Verspannungen des Alltags leichter loszulassen und tief entspannen zu können.

Die Selbstbehandlungen sind dafür gedacht, die Körperwahrnehmung zu vertiefen und eine Entspannung z.B. des Kiefergelenks, des Schulter- und Nackenbereiches oder des Hüft- und Beckenbereiches zu erreichen. Zu den Zielen gehört auch, die Durchblutung des Gehirns zu fördern, die Lern- und Konzentrationsfähigkeit zu steigern sowie die Immunabwehr zu verbessern.

Gearbeitet wird mit sanften Berührungen, denn Berührungen sind für uns Menschen lebensnotwendig. Sie können uns Geborgenheit, Sicherheit und Entspannung vermitteln. Die Dozentin ist Heilpraktikerin und Master CSVD. Wichtig: Die Selbstbehandlungen ersetzen keine schulmedizinische und/oder komplementärmedizinische Abklärung und keine Therapie.

Informationen und Anmeldung erhalten Interessierte bei der Stadtverwaltung Schifferstadt unter der Telefonnummer 06235/44302.

***
Stadt Schifferstadt

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion