Stadt Flensburg – Corona: Lage am 21.03.2020 in Flensburg relativ stabil

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Flensburg -Flensburg (SH) – Oberbürgermeistern Simone hat im Rahmen der heutigen Stabsbesprechung mitgeteilt, dass in Flensburg derzeit 15 Personen nachweislich mit Corona infiziert sind. Gleichzeitig gibt es 60 Verdachtsfälle in der Stadt.

„Auch in Flensburg entwickelt sich die Fallzahl nach oben. Gleichzeitig haben wir derzeit jedoch verhältnismäßig wenig nachweislich infizierte Personen. Diesen Trend können wir nur halten, wenn die Menschen sich an die Vorgaben halten und sich nicht an belebten Orten und in größeren Gruppen aufhalten. Ich wünsche mir, dass wir gemeinsam erreichen, alles zu tun um das Virus einzudämmen. Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!“, so die Botschaft der Oberbürgermeisterin an die Flensburger Bevölkerung.

„Das gilt auch für den täglichen Einkauf. Hier hilft es schon, wenn nicht in größeren Gruppen eingekauft wird. Aber auch Abstände sollten gewahrt werden. So haben wir auf dem Wochenmarkt bereits die Räume zwischen den Ständen vergrößert, um zu großes Gedränge zu vermeiden.“, so die Oberbürgermeisterin weiter.

***
Stadt Flensburg
Pressestelle des Rathauses

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion