Stuttgart – Endstation Gleisbett: Mit Drogen im Fahrzeug vor Polizei geflüchtet

Nachrichten-aus-Stuttgart-BW-Stuttgart (BW) – Endstation Gleisbett: Ein 27-jähriger Pkw-Lenker konnte am Samstag (14.09.2019) gegen 06.30 Uhr nach kurzer Flucht, die in der Neckarstraße im Gleisbett der Stadtbahn endete, festgenommen werden.

In seinem Fahrzeug wurde offenkundig Marihuana aufgefunden. Der Beschuldigte war in den Cannstatter Straße an einer Kontrollstelle der Polizei durch sein Fahrverhalten aufgefallen. Noch bevor er einer Kontrolle unterzogen werden konnte, beschleunigte er seinen VW Caddy und fuhr in stadtauswärtiger Richtung davon.

Über die Heinrich-Baumann-Straße gelangte er zur Neckarstraße, die er bis zur Villastraße mit offensichtlich deutlich erhöhter Geschwindigkeit auf dem entgegengesetzten Fahrstreifen befuhr. An der Kreuzung Neckar-/Villa-/Kuhnstraße verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und geriet ins Gleisbett. Nach rund 100 Metern blieb er dort unfallbeschädigt liegen, weshalb der 27-Jährige ausstieg und seine Flucht zu Fuß fortsetzen wollte.

Er konnte jedoch in der Kuhnstraße von einer weiteren Polizeistreife gestellt und trotz Gegenwehr überwältigt werden. Aufgrund seiner augenscheinlichen Alkoholbeeinflussung wurde er einer Blutentnahme zugeführt. Da es aus dem VW Caddy deutlich nach Drogen roch, wurde der Pkw durchsucht. Dabei stießen die Beamten auf eine Tüte mit mutmaßlichem Marihuana. Der als Betäubungsmittelkonsument bekannte 27-Jährige wird mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am 15.09.2019 einem Haftrichter vorgeführt.

Der unfallbeschädigte Pkw wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden, insbesondere auch am Gleisbett der SSB, wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Nach bisherigem Kenntnisstand kam es zu keinen konkreten Gefährdungen anderer.

Zeugen und möglicherweise dennoch gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich unter der Rufnummer +004971189903500 mit dem Polizeirevier 5 Ostendstraße in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion