Trier – Verkehr: Straßeninstandsetzungen in Zewen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -Trier – Verkehr: (bau) In den kommenden Wochen werden im Stadtteil Zewen in den beiden Straßen In der Acht und Marienstraßedringend erforderliche Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durchgeführt. Im Wesentlichen wird der Asphaltoberbau der Fahrbahnflächen erneuert, die Straßenentwässerungsanlagen werden instand gesetzt sowie schadhafte Bordsteine ausgetauscht. Die angrenzenden Gehwege sind von den Instandsetzungen nicht betroffen.

Vorbereitende Arbeiten in der Straße In der Acht

Als vorbereitende Maßnahme werden in der Straße In der Acht bereits von Mittwoch, 17. Juli, bis voraussichtlich einschließlich Freitag, 19. Juli, punktuelle Arbeiten zur Instandsetzung und Erneuerung von Straßenabläufen einschließlich der Anschlussleitungen ausgeführt. Während dieser Arbeiten wird die Straße In der Acht im Bereich der jeweiligen Arbeitsstellen für den gesamten Verkehr (auch ÖPNV) voll gesperrt (Sackgasse aus beiden Richtungen).

Die Anliegergrundstücke sind in dieser Zeit aus beiden Fahrtrichtungen bis unmittelbar vor die jeweiligen Arbeitsstellen erreichbar. Die Marienstraße ist von diesen vorbereitenden Arbeiten nicht betroffen.

Fahrbahninstandsetzung In der Acht

Die Arbeiten zur Fahrbahninstandsetzung In der Acht erfolgen in zwei getrennten Bauabschnitten. Zunächst wird von Montag, 29. Juli, bis einschließlich Donnerstag, 8. August, der erste Teilabschnitt zwischen der Kantstraße bis etwa Haus Nr. 11 instand gesetzt. Ab Montag, 12. August, bis einschließlich Freitag,16. August, folgt der zweite Teilabschnitt zwischen Haus Nr. 11 und der Kettenstraße. Während der Arbeiten ist der jeweilige Bauabschnitt aufgrund der geringen Fahrbahnbreite für den gesamten Verkehr voll gesperrt. Der jeweils freie Bauabschnitt kann in beiden Fahrtrichtungen bis zum Baustellenbeginn befahren werden (Sackgasse, keine Wendemöglichkeiten im Fahrbahnbereich).

Fahrbahninstandsetzung in der Marienstraße

Die Instandsetzung der Marienstraße erfolgt in einem Bauabschnitt in der Zeit von Mittwoch, 31. Juli, bis einschließlich Montag, 12. August. Der Straßenabschnitt ist während der Bauarbeiten eingeschränkt befahrbar.

Zum Abschluss der Instandsetzungen werden in den beiden Straßen am 19. und 20. August die Fugenarbeiten ausgeführt. An diesen beiden Tagen sind beide Anliegerstraßen ebenfalls mit Einschränkungen befahrbar. Entsprechende Halteverbote werden an beiden Tagen aufrechterhalten. Voraussichtlich ab dem 21. August sind beide Straßen wieder für den gesamten Verkehr frei.

Während der Bauarbeiten muss in der Straße In der Acht und der Marienstraße sowie den daran angrenzenden Bereichen mit baustellenbedingten Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Das bauausführende Unternehmen sowie das Tiefbauamt der Stadt Trier sind bemüht, die dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten schnellstmöglich durchzuführen, um die damit verbundenen Behinderungen so gering wie möglich zu halten. Sie bitten bereits an dieser Stelle um Verständnis.

***
Presseamt Trier

 

Kommentare sind geschlossen.